Neubeschert-Glück-Stollen Altenberg

  Im "Neubeschert Glück Stollen" Altenberg

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Foto.

  Der "Neubeschert-Glück-Stollen" wurde von 1802 bis 1849 zur weiteren Erkundung der Lagerstätten am sogenannten Neufang aufgefahren. Sein Mundloch befindet sich in der Nähe der historischen Altenberger Zinnwäsche, in der über Jahrhunderte das zutage geförderte Zinnerz aufbereitet wurde.
In dem heute 200 Meter langen Schaustollen, der waagerecht in den Berg hineinführt, erlebt der Besucher an original nachgestalteten Arbeitsorten die wichtigsten historischen Abbauverfahren des Altenberger Zinnbergbaus, angefangen beim Feuersetzen bis hin zum Teilsohlenbruchbau.
 
           
  Anschrift:   Bergbaumuseum Altenberg
Mühlenstraße 2
01773 Altenberg
Telefon (03 50 56) 3 17 03
 
           
  Führungen:   Mo-Do 10.00 - 16.00 Uhr  
      Fr Geschlossen  
      Sa, So,
Feiertag
10.00 - 16.00 Uhr
(letzte Führung jeweils 15.30 Uhr)
 
           
  Dauer der Führungen:   etwa 1 Stunde
Führungen außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung möglich
 
           
  Hinweise:   festes Schuhwerk und warme Kleidung werden empfohlen
Öffnungszeiten während der sächsischen Schulferien täglich wie Sonntags
 
         
  Internet:   www.bergbaumuseum-altenberg.de  
           
zurück